Frankfurter Allianztag am Sonntag, 21. Januar 2018: Als Pilger und Fremde unterwegs

 

Erneut laden wir Sie wieder herzlich zum kommenden Tag der Ev. Allianz Frankfurt am Sonntag, den 21. Januar 2018 ein, inklusive großem Abschlussgottesdienst zur Allianzgebetswoche, Rückblick auf 2017 und Ausblick auf die nächsten Jahre. Der Tag findet erneut in der Stadthalle Zeilsheim (Bechtenwaldstr. 17, 65931 Frankfurt am Main) statt. Gastgeber ist die FeG Zeilsheim. Die Kinderbetreuung findet in separaten Räumen im Untergeschoss statt.


Im Anschluss an den Gottesdienst ist wieder ein gemeinsames Mittagessen inkl. Getränke auf Spendenbasis ab 1 Euro/Person vorgesehen. Und verschiedene, teils neue Initiativen und Werke der Ev. Allianz Frankfurt werden mit ihren Infoständen, Mitarbeitern und Materialien vertreten sein. Für das gemeinsame Essen sind Kuchenspenden herzlich erbeten! Die Kuchen können vor dem Veranstaltungsbeginn (also vor 10.00 Uhr) in der Cafèteria abgegeben werden.


Von 13.00 bis 15.00 Uhr werden vor Ort wieder diverse Seminare bzw. Workshops angeboten.

 

Programm:

10.00 -12.00 Uhr: Gottesdienst mit Dr. Johannes Hartl (Theologe, Buchautor und Gründer des Gebetshauses Augsburg)
12.00 - 13.00 Uhr: Mittagessen und Zeit zum Besuch der Infostände
13.00 - 15.00 Uhr: Workshops & Seminare

 

Seminare:

  • Gemeinsames Gebet verändert – Referent: Dr. Johannes Hartl
  • Verfolgt, bedrängt und dennoch Hoffnung – Referent: Willy Kuhn, Open Doors Deutschland e.V.

 

Anfahrt zur Stadthalle Zeilsheim:
Mit dem Auto über die A66 (Ausfahrt Zeilsheim). Der Parkplatz vor der Halle ist sehr klein. Bitte parken Sie deshalb auch in den Seiten­straßen.

Mit der S-Bahn fahren Sie bis Höchst Bahnhof, von dort mit dem Bus 53 Richtung Sindlinger Friedhof oder mit dem Bus 54 Richtung Zeilsheim Bahnhof jeweils bis Haltestelle Stadthalle Zeilsheim.

flyer-agw2018-web_kl.pdf

1.9 M

seminar_jh_a5.pdf

620 K


Allianzgebetswoche 2018

Was? Wann? Wo? Diese Infos finden Sie in der Flyer-PDF oder in diesem Plan ...

 


Chorwerkstatt: 03.03.2018 in der EmK Friedrichsdorf

Die Chorwerkstatt des Christlichen Sängerbundes im Rhein-Main-Gebiet wird stattfinden:
 
Wo: Evangelisch methodistischen Kirche Friedrichsdorf, Wilhelmstr. 28, 61381 Friedrichsdorf
Wer: unter der bewährten Leitung von Sabine Heilmann!
Am Klavier: Marc-Alexander Heilmann
Datum: Samstag, 03.03.2018 ! Also nicht verpassen: 03. März 2018!
Uhrzeit (Check In): ab 9:30 Uhr
Probe: ab 10:00 Uhr
Konzert: 19:30 Uhr
Teilnehmerbetrag: ca. 20 Euro; (Schüler 17 Euro) (enthalten ist Notenheft, Verpflegung = Mittagessen/Kaffeetrinken/Abendessen)
 
Du hast noch nie etwas von der Chorwerkstatt gehört?
Die Chorwerkstatt ist eine Veranstaltung des Christlichen Sängerbundes (CS) bei der sich Chorsänger und „Nichtsänger“, also Interessierte und solche, die vielleicht mal hineinschnuppern wollen ins Chorsingen, an einem Tag in einer Gemeinde treffen, gemeinsam einige neue Lieder lernen, und dabei viel Spaß haben. Abends wird dann das Erlernte in einem Konzert vorgetragen.
Eingeübt werden die Songs unter der professionellen Leitung von Sabine Heilmann. Sie kümmert sich beim CS um den Arbeitsbereich Jugendchöre. Sie führt Workshops und Jugendchorhappenings durch, leitet Singwochenenden und arbeitet im Liederausschuss für die ninive-Notenserie mit.
Begleitet wird die Werkstatt vom Pianisten Marc-Alexander Heilmann!
 
Was ist der CS? – der Christliche Sängerbund?
Der Christliche Sängerbund e.V. (CS) ist ein Zusammenschluss von Chören aus freikirchlichen wie landeskirchlichen Gemeinden und Gemeinschaften. Zu ihm gehören Gemischte Chöre, Frauen- und Männerchöre, Kinder- und Jugendchöre. Insgesamt umfasst der CS ca. 4.500 Sängerinnen und Sänger in etwa 350 Chören sowie Einzelmitglieder.
 
Anmelden zur Chorwerkstatt

Anmeldungen erfolgen bitte über Günter Hammann: guenter.hammann(et)gmx(punkt)de
Er koordiniert und organisiert dieses Mal die Chorwerkstatt für die Ev. methodistische Kirche in Friedrichsdorf.